Bernd Kundrun und Ruprecht Eser eröffnen Wintersemester 09/10

Vorlesungsbeginn an der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) in Hamburg: 80 neue Studierende feierten am Montag und Dienstag in Hamburg und Berlin (12. und 13.10.09) den Start Ihres Studiums und des Wintersemesters 09/10. Prominente Dozenten waren zu Vorlesungsbeginn der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Verlagshauses Gruner + Jahr, Dr. Bernd Kundrun, der TV-Journalist Ruprecht Eser (zuvor u.a. ZDF-Korrespondent in London), der Studiendekan und Vorstandsvorsitzende der AMAK AG, Prof. Dr. Otto Altendorfer und Ford-Nord-Chef Dr. Wilfried Völsgen. In den Vorträgen, wurden – moderiert von Akademieleiter Prof. Frank Heinrich – aktuelle Entwicklungen in Medien, Kommunikation und der Bildungspolitik dargestellt und diskutiert. Themen waren „Die digitale Revolution: Medien zwischen Tradition und Umbruch“. „Deutschland nach der Wahl: Journalismus in der aufgeregten Republik“, „Die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge: Aufbruch in ein neues Bildungszeitalter“ und die „Internationale Marketingkommunikation im Zeitalter von Web 2.0“.

Das akkreditierte Studium an der EMBA u.a. zum PR- und Kommunikationsmanager, Medien-, Sport- und Eventmanager und Marketingmanager schließt ab mit einem staatlichen Bachelor of Arts (B.A.). Studiert wird in Gruppen von maximal 20 Studierenden, die von branchenerfahrenen Dozenten und namhaften Gastdozenten unterrichtet werden. Das Studium wird ergänzt durch mehrwöchige reale Praxisprojekte, regelmäßige Network-Aktivitäten, Seminare und Sprachunterricht, ein eigenes MacBook und ab 2010 die Möglichkeit eines Auslandsstudiums. Studienort ist in Hamburg-Eppendorf die Osterfeldstraße 12-14 und Berlin-Mitte die Friedrichstraße 50-55 (www.emba-medienakademie.de).