Der Countdown läuft – Die HELDENTAGE stehen bevor.

Berlin, 15. Februar 2012.

Am 03.März 2012 ist es wieder soweit. Die HELDENTAGE, der Kongress für den kreativen Nachwuchs, veranstaltet durch die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, steht vor der Tür. Dann können die Helden von Morgen wieder einmal ihr kreatives Talent unter Beweis stellen.

Zusammen mit der Werbeagentur DDB Tribal konnte eine soziale Organisation als Auftraggeber gewonnen werden. In diesem Jahr kooperieren die HELDENTAGE mit dem Deutschen Kinderschutzbund e.V.

In rund zehn Teams arbeiten die Teilnehmer einen Tag lang auf einem Briefing des Auftraggebers und entwickeln zusammen mit Agentur- und Hochschulvertretern ein originelles Kommunikationskonzept. Das Gewinnerteam wird von der design akademie berlin mit kostenlosen Probestudien belohnt. Weiterhin honoriert die Hochschule die zwei besten Teilnehmer des Wettbewerbs mit Stipendien im Gesamtwert von rund 50.000 Euro für die Bachelorstudiengänge Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign. Zu guter Letzt winkt ein exklusives Praktikum beim Partner DDB Tribal.

„Es war ein spannender, ereignisreicher Tag. 12 Stunden voller Spaß und Nervenkitzel!“, beschreibt die Vorjahressiegerin Natascha Kletter, die nun bereits seit rund einem halben Jahr am Fachbereich Marketingkommunikation studiert, die HELDENTAGE.

Auch in diesem Jahr erwartet alle Teilnehmer ein packender, mitreißender Tag voller kreativem Input. Noch bis zum 22. Februar können sich Interessierte für die HELDENTAGE bewerben. Nähere Infos zum Event finden sich unter heldentage.org und facebook.com/heldentage.

Hintergrundinformation: Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.),

Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten. Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

Weitere Infos zur Pressemeldung:

www.heldentage.org

facebook.com/heldentage

Pressekontakt:

Alexander Makedonskiy

pr(at)design-akademie-berlin.de

design akademie berlin

Hochschule für Kommunikation und Design

Paul-Lincke-Ufer 8e

10999 Berlin

Tel.: 030 69 53 51-65

Fax: 030 69 53 51-88

www.design-akademie-berlin.de

Internationales Semester in der „Schweiz von Asien“

MCI-Studierende der Lebensmittel- & Rohstofftechnologie haben die Möglichkeit ein Semester an der hochkarätigen National University of Singapore zu verbringen

Dem Management Center Innsbruck ist es gelungen, ein Austauschabkommen mit einer der prestigeträchtigsten Universitäten der Welt, der National University of Singapore, abzuschließen.  MCI-Studenten haben künftig Gelegenheit, in Singapur Lebensmittel- und Rohstofftechnologie zu studieren. Das NUS Food Science & Technology Programme zählt dort zu einem der innovativsten Studienprogramme und kann auf Projekte mit multinationalen Firmen wie Nestle oder Cadbury verweisen. Die Lebensmittelindustrie gehört zu den internationalen Wachstumsbranchen und bietet einschlägigen Absolventen ausgezeichnete Berufsaussichten. Abgesehen von der fachlichen Weiterentwicklung und Erfahrung ermöglicht diese Kooperation, die multikulturelle Atmosphäre der „Schweiz von Asien“ zu entdecken.

Statements:
Dr. Katrin Bach, Studiengangsleiterin MCI-Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie: „Wir bieten unseren Studierenden damit die Chance, ihr Auslandssemester an einer international renommierten Universität in einer der pulsierendsten Metropolen Asiens zu absolvieren.“

Pressekontakt und Rückfragen:
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

LEUCHTENDE ZUKUNFT FÜR LICHTDESIGNER

WINGS-Fernstudium startet Master Lighting Design. Der Fernstudiengang ist eine neue Kombination aus Design und Management.

Urlaub in der Sonne beflügelt unsere Seele. Der Grund dafür: Das Tageslicht wirkt unmittelbar auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. „Es gibt zahlreiche Untersuchungen, die zeigen, dass Licht unsere Psyche entscheidend beeinflusst“, sagt Lichtdesigner Prof. Dr. Heinrich Kramer vom Fachverband Professional Lighting Designers’ Association e.V. (PLDA). Auch die moderne Architektur verlangt zunehmend nachhaltige Lichtlösungen sowohl hinsichtlich des Einsatzes von Tageslicht als auch von Kunstlicht. Der junge Berufsstand des professionell ausgebildeten Lichtdesigners gewinnt daher immer mehr an Bedeutung: Lichtplaner haben das nötige Fachwissen, um Gebäude optimal auszuleuchten. WINGS, das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar, bietet den berufsbegleitenden Fernstudiengang „Lighting Design“ an. „Er ist der erste internationale englischsprachige Fernstudiengang, der einen Bogen von der Architekturbeleuchtung über die Planungspraxis bis hin zum professionellen Management von Beleuchtungsprojekten spannt“, sagt Prof. Dr. Thomas Römhild, Studiengangsleiter des Masters. „Lichtplaner tragen mit ihren Beleuchtungskonzepten entscheidend dazu bei, Atmosphäre, Wohlbefinden und auch Lebensqualität in Räumen zu schaffen.“

Studieninhalte: Design- und Management-Ausbildung in einem

Der viersemestrige Fernstudiengang kombiniert die Lehrinhalte von „Architectural Lighting Design“ und „Design Management“ und schafft damit ein ideales Zusammenspiel von Gestaltung und Planung. Die Studierenden lernen, Beleuchtungskonzepte zu entwickeln. Licht und Architektur werden dabei optimal miteinander verbunden; neben lichtarchitektonischen werden auch psychologische Aspekte des Beleuchtens berücksichtigt. Zusätzlich vermitteln die Dozenten organisatorische und strategische Fähigkeiten: Zu den Studieninhalten gehören unter anderem Marktanalyse-Tools und Management-Methoden. Die angehenden Lichtplaner lernen außerdem, Marketingstrategien und Businesspläne zu entwickeln. „Mit der einzigartigen Kombination von Gestaltungs- und Managementaufgaben schafft das Fernstudium „Lighting Design“ die entscheidenden Grundvoraussetzungen für leitende Führungspositionen in lichttechnischen Planungsbüros oder in der Lampen-, Leuchten- und tageslichttechnischen Industrie“, so Römhild.

Studienaufbau: Flexible Lehre und Internationalität

Wie die meisten Fernstudiengänge der WINGS kombiniert der Master „Lighting Design“ vor allem Selbststudium und Präsenzveranstaltungen. Der hohe Selbststudienanteil bietet den Studierenden den Vorteil, dass sie sich ihre Zeit frei einteilen können. In den Präsenzwochen stellen die Dozenten den Lehrstoff vor, führen in die Methode des Selbststudiums ein und diskutieren zusammen mit den Studierenden über die Studienergebnisse. Das Besondere am Master „Lighting Design“: Der englischsprachige Master wird zusätzlich von Workshops begleitet, in denen die angehenden Lichtdesigner die Praxis der Lichtplanung und -gestaltung sowie des Projektmanagements kennenlernen. Ein mehrtägiger Workshop findet in Bangkok statt.

Weitere Informationen zu diesem und anderen Fernstudiengängen finden Sie unter www.wings.hs-wismar.de

Über WINGS – Wismar International Graduation Services GmbH

WINGS ist das 2004 gegründete Tochterunternehmen der Hochschule Wismar. Als Fernstudienzentrum organisiert sie berufsbegleitende Fernstudiengänge und zertifizierte Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gestaltung mit den staatlichen Graduierungen Bachelor, Diplom und Master. WINGS bietet ihre Angebote an zehn bundesweiten Standorten sowie in Zürich und Wien an. Derzeit sind rund 3.100 Fernstudenten und mehr als 150 Weiterbildungsteilnehmer an der Hochschule Wismar eingeschrieben. Damit zählt WINGS zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern in Deutschland. Alleiniger Gesellschafter ist die Hochschule Wismar. Aktuelle Informationen zum Fernstudium finden Sie unter www.wings.hs-wismar.de.

HELDENTAGE – Kongress für den kreativen Nachwuchs am 03. März 2012

Berlin, 03. Februar 2012.

Für eine soziale Organisation entwickeln die Teilnehmer der HELDENTAGE innerhalb eines Kongresstages ein originelles Kommunikationskonzept. Dabei haben sie nicht nur die Möglichkeit einen Einblick in die Marketing- und Kommunikationsbranche zu erlangen, sondern können ebenso karitatives Engagement zeigen. Die besten Teilnehmer werden mit zwei Vollstipendien für die Bachelor-Studiengänge Kommunikationsdesign und Marketingkommunikation an der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, im Gesamtwert von fast 50.000 Euro belohnt.

Werbung kann mehr als Menschen Dinge zu verkaufen, die sie nicht brauchen, um Menschen zu beein- drucken, die sie nicht kennen. Werbung kann Heldentaten vollbringen. Alles was es dazu braucht: Helden!

Genau aus diesem Grund hat die design akademie berlin die HELDENTAGE ins Leben gerufen. Ein eintägiger Workshop für kreative Nachwuchstalente, bei dem die Teilnehmer unter realen Bedingungen den Alltag eines Studiums kennenlernen. Im Rahmen der HELDENTAGE können die Teilnehmer ihre eigenen Fähigkeiten austesten und gemeinsam für den guten Zweck arbeiten. Am praktischen Beispiel erleben sie wie Kommunikation und Werbung entstehen und durchlaufen den Prozess vom Briefing über eine erste Idee bis hin zur Umsetzung einer Kampagne.

Die maximal 100 Teilnehmer werden von Dozenten und Studenten der Fachbereiche Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign betreut und unterstützt. Darüber hinaus wird der Kongress in diesem Jahr von der renommierten Werbeagentur DDB Tribal begleitet. Am Ende des Tages präsentieren alle Gruppen ihre Ergebnisse vor einer Jury, die über die Gewinnerkampagne und die Vergabe der Stipendien entscheidet. Prof. Markus Wente, der als Hochschulvertreter in der Jury fungiert zeigt sich enthusiastisch: „Wir freuen uns bereits darauf junge, hungrige Helden an unserer Hochschule begrüßen zu dürfen. Zusammen mit unserem Agenturpartner DDB Tribal sind sie schließlich die Basis für inspirierende und kreative Ergebnisse.“

Kreative Helden bewerben sich für den Kongresstag bis zum 22. Februar 2012. Der für die Bewerbung notwendige Copytest steht als Download auf heldentage.org und facebook.com/heldentage bereit.

Welche Organisation bei den HELDENTAGEN als Auftraggeber dient, bleibt noch geheim.

Hintergrundinformation: Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.),

Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten. Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

Weitere Infos zur Pressemeldung:

www.heldentage.org

facebook.com/heldentage

Pressekontakt:

Alexander Makedonskiy

pr(at)design-akademie-berlin.de

design akademie berlin

Hochschule für Kommunikation und Design

Paul-Lincke-Ufer 8e

10999 Berlin

Tel.: 030 69 53 51-65

Fax: 030 69 53 51-88

www.design-akademie-berlin.de

Zertifikats-Lehrgang Brand Management am MCI

Wertschöpfung durch markenorientierte Unternehmensführung

Kaufentscheidungen für Waren und Dienstleistungen werden zunehmend von Marken bestimmt. Eine hohe Professionalität in der Markenführung ist somit ein bestimmender Faktor für den nachhaltigen Erfolg eines jeden Unternehmens.

Basierend auf der nutzenstiftenden Integration von Unternehmens- und Markenstrategie vermittelt der einsemestrige MCI-Lehrgang höchst anwendungsbezogenes Know-how erfolgreicher Markenführung. Die Durchführung an den Standorten Innsbruck und München schafft sowohl für österreichische als auch deutsche Entscheidungsträger/-innen einen optimalen Zugang zu diesem qualitätsorientierten Weiterbildungsangebot. Der Lehrgang wird gemeinsam mit dem Institute of Brand Logic, Innsbruck und der Munich Business School durchgeführt und ist auf international akkreditierte Executive-Studiengänge (MBA, MSc) der Unternehmerischen Hochschule® anrechenbar.

Detailinformationen zum Lehrgang finden Sie unter:
http://www.mci.edu/de/lehrgaenge/compact/brand-management
Beratung: Victoria Abenthung, +43 512 2070 2102, victoria.abenthung@mci.edu

Pressekontakt und Rückfragen:
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu