ITB Wissenschaftspreis 2012 geht an MCI

Tolle Auszeichnungen für MCI Tourismus-Masterarbeiten

Einen beachtlichen Erfolg feiert das MCI Management Center Innsbruck in Berlin: Simone Beck und Josef Schmid, Absolventen des MCI-Masterstudiengangs „Entrepreneurship & Tourismus“ gewannen auf der ITB Berlin (der weltgrößten Tourismusmesse mit 160.000 Besucher aus 180 Ländern) mit ihren Masterarbeiten den Wissenschaftspreis in den beiden Hauptkategorien „Beste praxisorientierte Arbeit“ und „Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit“.

Simone Beck beschäftigte sich mit den spezifischen Bedürfnissen der Tourismusbranche nach einem auf ihrem Tätigkeitsfeld abgestimmten Marketingcontrolling. Im Rahmen der Arbeit wurde ein Kennzahlensystem entwickelt, mit dessen Hilfe die Performance von Kooperationen gemessen werden kann und somit die Grundlage für zukünftige Strategien darstellen soll.

Josef Schmid widmet sich in seiner Arbeit der adaptiven Conjoint Analyse, eingesetzt in der Reflexionsphase eines Service Design Prozesses. Am Beispiel eines Betriebes im Segment „Urlaub auf dem Bauernhof“ wurden die in dieser Phase identifizierten und eruierten Angebote als Untersuchungsgegenstand in die nachfolgende Onlinebefragung miteinbezogen.

Der ITB-Wissenschaftspreis wird von der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. verliehen. Die DGT zeichnet damit die besten Arbeiten von Absolventen touristischer Studiengänge und anderen Abschlussarbeiten im Bereich Tourismus und Freizeit aus. Die Verleihung fand am Tourismus Education Day der ITB Berlin 2012 statt.

Pressekontakt und Rückfragen:
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

Veröffentlicht unter News

Ausgezeichnete Nachwuchstechniker mit MCI-Unterstützung

Schüler der HTBLA Fulpmes wurden unter Leitung eines MCI-Teams bei „be the best 2012“ ausgezeichnet

Im Rahmen des Forschungsprogramms Sparkling Science, gefördert vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, sollen die Schüler/-innen einen Einblick in angewandte Forschung und Entwicklung im Bereich der Verfahrenstechnik erhalten. In ihrer Facharbeit beschäftigten sich die beiden HTBLA-Schüler Matthias Tanzer und Sebastian Witsch mit der Herstellung einer Polymerdüse zur Erzeugung von Membranschläuchen. Unter der Leitung eines MCI-Teams (Studiengangsleiter Marco Rupprich, Ph.D. und Martin Spruck, MSc) entwickelten die beiden Schüler eine neuartige Spinndüse, welche es ermöglicht Multi-Kanal-Membrane mit konstanter Qualität zu produzieren.

Aus über 25 Bewerbungen gelangten acht Projekte in das Finale und wurden vor einer Fachjury präsentiert. Matthias Tanzer und Sebastian Witsch vermochten die Jury mit ihrem Projekt zu überzeugen und sicherten sich den hervorragenden dritten Platz.

Der Förderverein Technik prämiert jährlich die besten Facharbeiten an Tiroler HTLs und beurteilt die Arbeiten anhand der Idee, der Kreativität, dem interdisziplinärer Zusammenhang − aber auch hinsichtlich der Rhetorik und der Präsentation der Vortragenden, dem technischen Inhalt sowie der Umsetzung.

Die Preisträger im Überblick:

  • Platz 1: Omnibot (HTL Jenbach: Michael Winkler, Johannes Fankhauser)
  • Platz 2: Beenovation-Bienenstockwaage (HTL Lienz: Stefan Trojer, Markus Male, Stephan Berger)
  • Platz 3:  Herstellung einer Polymerdüse zur Erzeugung von Membranschläuchen (HTL Fulpmes: Matthias Tanzer, Sebastian Witsch)

Den drei Siegerteams winkt eine Städtereise nach Barcelona. Wir gratulieren recht herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Pressekontakt und Rückfragen:
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

Veröffentlicht unter News

MCI-Erfolg bei den Health Research Awards 2012

Absolventin belegt mit ihrer Masterarbeit den hervorragenden dritten Platz

Lisa Wimmer, MA, Absolventin des MCI-Masterstudiengangs International Health & Social Management, gewinnt bei der erstmaligen Verleihung des Health Research Awards im Rahmen des 4. Österreichischen Gesundheitswirtschaftskongresses in Wien in der Kategorie „Management im Gesundheitswesen“ den ausgezeichneten dritten Platz.

In ihrer Masterarbeit widmete sich die Salzburgerin dem „Management von Chlamydieninfektionen“, in welcher sie das Management der Krankheit in Österreich mit internationalen Standards vergleicht und entsprechende Empfehlungen für nationale Strategien ableitet. Die Krankheit ist die am häufigsten dokumentierte Geschlechtskrankheit in Europa und bedarf deshalb eines umfassenden Public Health-Ansatzes.

Der Health Research Award wurden von den österreichischen Fachhochschulstudiengängen des Fachbereichs Gesundheit und der Plattform Gesundheitswirtschaft ausgeschrieben. Dem Begutachtungsverfahren durch die Gesellschaft für Public Health, einer Fachgesellschaft zur Entwicklung nachhaltiger gesundheitsorientierter Strukturen in Gesellschaft und Politik, folgte die Präsentation der Arbeiten durch die Kandidaten/-innen. Die hochkarätige Jury zeichnete zehn Bewerber/-innen in den vier Kategorien „Gesundheitsversorgung“, „Management im Gesundheitswesen“, Gesundheitsförderung“ und „E-Health“ für ihre besonderen Leistungen aus. Die Preisträger/-innen durften sich je nach Platzierung über Geldpreise von 1200 bzw. 700 und 500 Euro freuen.

Pressekontakt und Rückfragen:
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

Veröffentlicht unter News

MCI Open House am 24. März 2012

Alle Infos zum Studien- & Weiterbildungsangebot an der Unternehmerischen Hochschule®

Am Samstag, 24. März 2012, von 9 – 14 Uhr, öffnet das MCI seine Tore und bietet Interessierten im Rahmen des MCI Open House Informationen aus erster Hand zu Bachelor- und Masterstudiengängen, Executive Master-Studiengängen, Zertifikats-Lehrgängen, Seminaren und Firmentrainings. Zusätzlich werden Informationen über die umfangreichen Student Services, welche Studierenden am MCI zur Verfügung stehen, angeboten.

In Form von Schnuppervorlesungen, Projektpräsentationen, Studiengangsvorstellungen und Laborbesuchen geben Professoren/-innen, Studierende und Absolventen/-innen Einblick in ein Studium am MCI. Bei persönlichen Beratungsgesprächen in entspannter Atmosphäre erhalten Besucher alle Informationen rund um die Unternehmerische Hochschule® und Hilfestellung bei der Wahl des passenden Studienprogramms.

Zwischen dem Hauptstandort MCI I (Universitätsstraße 15) und den Standorten MCI IV (Maximilianstraße 2) & MCI III (Weiherburggasse) verkehrt für die Dauer des Open House regelmäßig ein kostenloser Shuttle-Service für alle Besucher.

Infos & Anmeldung
www.mci.edu/openhouse

Pressekontakt und Rückfragen
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

Veröffentlicht unter News

TTR Tirol Tourism Research in neuem Design

Verbesserte Usability und vielfältige Auswertungsmöglichkeiten für Touristiker

Seit September 2009 betreiben Tirol Werbung und das MCI-Department Tourismus die Wissensplattform TTR Tirol Tourism Research. Um Tiroler Touristikern die Recherche rund um Tourismustrends, Marktwissen, aktuellen Themen sowie Tourismusstatistiken einfacher und zeiteffizient zu ermöglichen, hat das TTR-Team in den letzten Monaten intensiv an der Neugestaltung der Wissensplattform gearbeitet. Grundlage dafür war das Feedback zahlreicher TTR-Nutzer, die letzten Sommer und Herbst an der TTR-Nutzerbefragung bzw. an den Usability-Tests teilgenommen haben. Die Seite www.ttr.tirol.at wurde komplett neu gestaltet und entsprechend den Rückmeldungen der User optimiert.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die “Interaktive Statistik“, welche die statischen Daten zum Leben erweckt und es den Usern erlaubt, die Zahlen individuell auf ihre Fragestellung anzupassen. So können beispielsweise die Entwicklungen unterschiedlicher Herkunftsmärkte oder Unterkunftskategorien im Zeitverlauf miteinander vergleichen werden. Um die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten optimal nutzen zu können, wurde ein eigenes Video-Tutorial erstellt. Neben der Verbesserung der Usability wurde auch die Menüführung vereinfacht und das Design der TTR angepasst.

Einen wichtigen Schwerpunkt bildet der Bereich des Online-Marketings. Touristiker erhalten darin wertvolle Informationen und Tipps im Umgang mit Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder YouTube, aber auch Hilfestellungen zu Bewertungsplattformen wie zum Beispiel tripadvisor. In Kürze folgen weitere Artikel, zum Beispiel zur Erstellung von Webseiten, zur Arbeit mit Content Management Systemen sowie über Tools zur Suchmaschinenoptimierung.

Inhalte können zukünftig über sogenannte Tags, einer Schlagwortsuche, gefunden werden. Diese Funktion ermöglicht das schnelle Auffinden von Artikeln, Veranstaltungen, Newseinträgen, Literaturempfehlungen etc. zum gewünschten Thema.

Information & Details
Die Registrierung ist kostenlos unter http://www.ttr.tirol.at möglich.
TTR-Tutorial über die Neuerungen am TTR
info@ttr.tirol.at

Pressekontakt und Rückfragen
Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
+43 512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

Veröffentlicht unter News

Abimesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ erstmals im Ruhrgebiet

Abimesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ erstmals im Ruhrgebiet

Renommierte Karrieremesse für Abiturienten kommt nach Essen / Arbeitsminister Guntram Schneider und Oberbürgermeister Reinhard Paß übernehmen Schirmherrschaft

Karlsfeld b. München, 28. Februar 2012 – Am Samstag, 10. März, können Abiturienten in der schönsten Zeche Deutschlands die Weichen für ihre Zukunft stellen. Hochschulen, Unternehmen und Institutionen präsentieren den Schülern von 9 bis 16 Uhr im Zollverein erstmals auf der Stuzubi ihre Studien- und Ausbildungsangebote. Begrüßt wird das Messe-Debüt in Essen auch seitens der Politik: Arbeitsminister Guntram Schneider und Oberbürgermeister Reinhard Paß unterstützen die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

StudyWorld 2012: Studium und Praktikum international

Berlin. Am 11. und 12. Mai bietet die StudyWorld 2012 einen Überblick zu Studienmöglichkeiten in 25 Ländern. Abiturienten, Studierende und Absolventen auf der Suche nach dem passenden Bachelor- oder Masterstudiengang, einem Auslandssemester oder einem internationalen Praktikumsplatz können sich bei 170 Ausstellern im persönlichen Gespräch informieren. Die internationale Hochschulmesse findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin-Mitte statt.

Studienberater und Karrierecoaches beantworten im begleitenden Vortragsprogramm in über 70 Präsentationen individuell Fragen zu Studium, Berufseinstieg und Karriere im In- und Ausland: Welche Fördermöglichkeiten gibt es für einen Studienaufenthalt im Ausland? Wie bewerbe ich mich für ein Auslandspraktikum? Welche Master-Studiengänge gibt es?

Zu den Ausstellern zählen Hochschulen aus dem In- und Ausland, Förderinstitutionen, Studieninformationsdienste, Praktikumsvermittler und Austauschorganisationen. Es präsentieren sich unter anderem der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die University of San Francisco, USA.

Weitere Infos unter www.studyworld2012.com

Kommunikation studieren am Puls der Zeit – Endspurt für die Bewerbung zum Sommersemester 2012 an

Berlin, 27. Februar 2012. Wer einen Beruf in den Bereichen Marketing, Kommunikation oder Design anstrebt, kann sich noch bis zum 15. März 2012 für den Bachelor-Studiengang Marketingkommunikation oder Kommunikationsdesign an der design akademie berlin bewerben.

Das Internet und mobile Endgeräte verändern den Alltag und die Mediennutzung der Menschen. In Zeiten von Corporate Transparency und Social Media steht auch die Kommunikation vor neuen Herausforderungen. In sozialen Netzwerken sind die Nutzer Co-Produzenten und gestalten selbst den Inhalt. Da klassische Medien an Bedeutung verlieren, wird die Steuerung und Gestaltung der Kommunikation von Unternehmen immer komplexer. Die praxisnahen Studiengänge an der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, sind eng mit der Berufspraxis verknüpft und bieten Studenten beste Voraussetzungen, innovative und kreative Kommunikationslösungen am Puls der Zeit zu entwickeln.

Im Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign erwerben die Studierenden das gesamte Spektrum an Kenntnissen und Fertigkeiten der visuellen Kommunikation in Print, Multimedia, Foto, Film und Animation.

Der Bachelor-Studiengang Marketingkommunikation qualifiziert die Studierenden, die vielfältigen Aufgaben in Kommunikationsmanagement, Marketing- und Wirtschaftskommunikation erfolgreich zu lösen. Sie entwickeln passende Strategien und Maßnahmen und koordinieren die gestalterische Umsetzung.

Bereits  ab dem ersten Semester arbeiten die Studenten mit Agenturen, Medien und Unternehmen  zusammen. Dabei lernen sie ihre Kenntnisse praktisch anzuwenden, interdisziplinär zu denken und zu arbeiten und knüpfen bereits berufliche Kontakte.

Die Bewerbung um einen Studienplatz an der design akademie berlin erfolgt ganz einfach online. Vorab können die Bewerberinnen und Bewerber auch einen Termin vereinbaren und sich beraten lassen.

Hintergrundinformation:
Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.), Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten. Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

Pressekontakt:

Prof. Barbara Hertwig

design akademie berlin,

Hochschule für Kommunikation und Design

Paul-Lincke-Ufer 8e

10999 Berlin

Tel. + 49 (0)30. 69 53 51 65

Fax + 49 (0)30. 69 53 51 88

Mail pr@design-akademie-berlin.de

URL www.design-akademie-berlin.de

Neuer Infos Blog des IUBH Fernstudiums informiert über aktuelle Themen

Der neue Informations-Blog des IUBH Fernstudiums startete vor wenigen Tagen und informiert Studieninteressierte über die Vorteile eines Bachelor- und Masterstudiums an der IUBH. Im Blog selbst werden laufende News, Specials und Aktionen der Hochschule gepostet und bieten dem Besucher einen sichtlichen Mehrwert, wenn es um Fragen geht, wie beispielsweise: wie kann ich meine Studienzeit verkürzen? Was ist der Unterschied zwischen einem Bachelorabschluss und einem Masterabschluss? Kann ich auch ohne Abitur studieren?

Mehr zum Blog unter www.iubh-fernstudium.de/infos/

IUBH vergibt neue Stipendien für ihre Fernstudienprogramme

Auch im Jahr 2012 vergibt die Internationalen Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) für Ihre Fernstudienprogramme Voll- und Teilzeitstipendien im Wert von über 40.000 Euro. Bewerbungen für die erste Vergaberunde sind noch bis zum 28. März möglich.

Bad Honnef, 29.02.2012. „Mit unserem Stipendienprogramm möchten wir wieder besonders begabte und motivierte Studierende in ihrer beruflichen und fachlichen Weiterentwicklung fördern. Dabei möchten wir insbesondere solchen Bewerbern die Möglichkeit zur Entwicklung ihrer Potentiale bieten, die aus finanziellen Gründe an der Aufnahme eines Fernstudiums gehindert werden“, so Philipp Höllermann, Projektleiter der Fernstudiengänge.

Die IUBH vergibt pro Jahr Stipendien im Wert von über 40.000 Euro, die als Voll- oder Teilstipendien vergeben werden. Auf formale Hürden für die Bewerbung hat die Hochschule dabei bewusst verzichtet. „Wir möchten jedem die Chance geben, sich für ein Stipendium bei uns zu bewerben. Den idealen Kandidaten gibt es deshalb nicht. Geeignete Bewerber sollen uns lediglich von ihrem Lernwillen und ihrem Engagement überzeugen“, so Höllermann. Im Gegenzug für die Förderung erwarte die IUBH von ihren Stipendiaten eine aktive Rolle in der Weiterentwicklung der IUBH Fernstudiengänge und eine gestalterische Rolle im Netzwerk ihrer Fernstudierenden.

Die nächste Auswahlsitzung des Stipendienkommitees findet am 30. März 2012 statt. Alle Interessenten für ein Stipendium können ihre Bewerbung noch bis zum 26. März 2012 einreichen.

Weitere Informationen zum Stipendium und zum Bewerbungsverfahren finden Interessierte unter www.iubh-fernstudium.de/stipendium. Bei Fragen steht zudem die Studienberatung der IUBH unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 9023456 oder per E-Mail unter info@iubh-fernstudium.de zur Verfügung.

Das Fernstudium der IUBH
Die Internationale Hochschule Bad Honnef• Bonn (IUBH) bietet im Fernstudium ein Bachelor (B.A.) in Betriebswirtschaftslehre und einen Master (M.A.) in General Management mit 18 verschiedenen Spezialisierungen an. Die Studiengänge sind durch die „Foundation for International Business Administration Accreditation“ und die „Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht“ (ZFU) akkreditiert. Die IUBH setzt bei ihrem Fernstudium auf maximale Flexibilität: Der Lehrstoff ist von überall abrufbar. Studierende können zwischen einem Voll- oder Teilzeitstudium wählen. Präsenztermine und fixe Prüfungszeiten gibt es nicht. Der Studienstart ist jederzeit möglich. Weitere Informationen: www.iubh-fernstudium.de

Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH)
Die IUBH wurde 1998 gegründet. Auf dem ersten Campus in Bad Honnef sowie am neuen Standort in Bad Reichenhall unterrichten Dozenten aus der ganzen Welt in zehn verschiedenen Studiengängen. Die IUBH ist das einzige deutsche Mitglied der „Leading Hotel Schools of the world“ und die erste UN zertifizierte private Hochschule in Deutschland. Vom deutschen Wissenschaftsrat wurde sie 2009 für den längstmöglichen Zeitraum von zehn Jahren ohne Auflagen akkreditiert. Träger der IUBH ist die Career Partner GmbH, eine schnell wachsende, internationale Gruppe von Bildungsanbietern im Post-Sekundarbereich. Zu ihr gehören Hochschulen und Trainingsanbieter im deutschsprachigen Raum. Weitere Informationen: www.iubh.de und www.careerpartner.eu