Berufswahlmesse Einstieg Dortmund

 

Ausbildung? Studium? Oder erst mal ab ins Ausland? Antworten auf diese Fragen erhalten Schüler, Lehrer und Eltern auf der Einstieg Dortmund, die am 12. und 13. September 2014 in den Westfalenhallen Dortmund stattfindet. Auf der Ausbildungs- und Studienmesse werden insgesamt 12.000 Besucher und rund 200 Aussteller aus dem In- und Ausland erwartet. Schirmherrinnen der Veranstaltung sind Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Christiane Schönefeld, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion NRW bei der Bundesagentur für Arbeit.

 

Jugendliche, die noch keinen Plan für die berufliche Zukunft haben, können vor Ort den Orientierungstest mit Ausstellermatching absolvieren. Nach dem ca. 20-minütigen Online-Test (www.einstieg.com/dortmund) mit Fragen zu Fähigkeiten und Interessen erhalten die Teilnehmer ihr individuelles Profil mit Berufsbildern und Studienbranchen. Zusätzlich gibt es Informationen zu passenden Ausstellern und Programmpunkten auf der Einstieg Dortmund.

 

Über ihre Ausbildungsangebote und dualen Studienmöglichkeiten informieren auf der Einstieg Dortmund 2014 unter anderem Siemens, Daimler, Peek & Cloppenburg, die Dortmunder Volksbank, die Commerzbank, die Deutsche Bundesbank, die SIGNAL Krankenversicherung und Fielmann. Aber auch die Bundesagentur für Arbeit, das Auswärtige Amt, die Finanzverwaltung NRW und das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW sind vor Ort. Freie Ausbildungs- und Praktikumsstellen der Aussteller finden die Besucher im Ausbildungsmarkt. Im IT & MINT Forum beraten Hochschulen und Unternehmen zu ihren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

 

Wer ein Studium plant, kann sich unter anderem bei der TU Dortmund, der Bergischen Universität Wuppertal, der Hochschule Bochum, der FH Köln und der Uni Ulm informieren. Kreativen Köpfen stehen die Studienberater der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam, der Pixl Visn Media Arts Academy und der Berliner Technischen Kunstschule Rede und Antwort. Die Westfalen-Akademie Dortmund informiert zudem über ihre Ausbildungsangebote in gesundheitsorientierten Berufen.

 

Wer einen Auslandsaufenthalt plant oder fürs Studium in die Ferne möchte, kann sich im International Corner von Hochschulen aus dem Ausland und Sprachreiseanbietern beraten lassen. Vor Ort sind unter anderem das HIM- Hotel Institute Montreux, die César Ritz Colleges und die IHTTI – School of Hotel Management.

 

Im Begleitprogramm finden an beiden Tagen Vorträge zu Ausbildungs- und Studiengängen, Arbeitsmarkttrends und Berufsbranchen statt. Im DFS Eltern- und Lehrerforum gibt es zudem informative Vorträge für Eltern und Lehrer rund um die Berufs- und Studienwahl. Inhaltlich geht es zum Beispiel um die Unterschiede zwischen klassischem und dualem Studium und die Bewerbung. Zudem gibt es jede Menge Tipps, wie Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können.

 

Bei der Vorbereitung des Messebesuches hilft www.einstieg.com/dortmund: Hier gibt es ab sechs Wochen vor der Messe alle Infos zu Ausstellern, dem Bühnenprogramm und Öffnungszeiten. In der Suchfunktion können die Besucher per Stichwort-Recherche schon von zu Hause aus die Aussteller und Programmpunkte filtern, die zu ihren persönlichen Interessen passen. Die Tageskarte für die Einstieg Dortmund kostet 5,- Euro. Lehrer können im Vorfeld für ihre Schüler Rabatt-Gutscheine für den Besuch am Messefreitag bestellen. Ab 14.30 Uhr ist der Eintritt frei.

 

Wer kostenlos auf die Messe möchte, der sollte sich seine Freikarte ca. vier Wochen vor der Messe auf www.facebook.com/berufswahl holen.

 

Einstieg  Dortmund

12.+13.09.2014, 9 -16 Uhr, Messe Westfalenhallen Dortmund, www.einstieg.com/dortmund

Einstieg Frankfurt – Messe für Ausbildung und Studium

Fünfte Einstieg Frankfurt am 13. und 14. Juni 2014

Messe für Ausbildung und Studium

 

Schule vorbei und was kommt jetzt?

Ausbildung? Studium ? Oder ab in Ausland? Spätestens am Ende ihrer Schulzeit müssen sich alle Schüler diese Fragen stellen. Antworten erhalten Schüler, die das Abitur anstreben oder bereits abgelegt haben, engagierte Realschüler, junge Berufstätige, Studienabbrecher, Lehrer und Eltern auf der Einstieg Frankfurt. Am 13. und 14. Juni 2014 dreht sich in Halle 1.2 der Messe Frankfurt alles um die berufliche Zukunft. Rund 110 Unternehmen und Hochschulen aus dem in- und Ausland stehen auf der fünften Einstieg Frankfurt für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung.

 

Mehr Platz für die Orientierung!

Auf der Einstieg Frankfurt gibt es einen eigenen Orientierungsbereich. Direkt im Eingangsbereich der Messehallen treffen Besucher auf gebündeltes Beratungs-Know-how rund um die Studien- und Berufswahl. Hier ist der Einstieg Stand (O 1) die zentrale Anlaufstelle für die Besucher für Fragen zu Ausstellern oder zum Bühnenprogramm. Trainer der Einstieg Studien- und Berufsberatung geben durchgängig individuelle Tipps zu Ausbildung, Studium und Beruf. Ebenso gibt es hier an beiden Messetagen von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr 15-minütige kostenlose Kurzberatungen zum Thema Berufswahl. Besucher, die noch keinen Plan für die berufliche Zukunft haben, können vor Ort den Orientierungstest mit Ausstellermatching absolvieren.

 

Bewerbungsforum

Im neuen Bewerbungsforum haben die Besucher die Möglichkeit ihre Bewerbungsmappe checken zu lassen. Wer noch kein Bewerbungsfoto hat, kann sich hier vom Profi-Fotografen ablichten lassen.

 

Teste dich!
Am Einstieg Stand haben Schüler die Möglichkeit, den Einstieg Orientierungstest zu machen und die Ergebnisse gleich mitzunehmen. Der Test mit Fragen zu Fähigkeiten und Interessen ermittelt ein individuelles Profil mit Berufs- und Studienbereichen. Passend zu seinem Profil erhält der Schüler dann Aussteller und Programmpunkte auf der Einstieg Frankfurt. Der Test kann bereits vor der Messe online gemacht werden unter: www.einstieg.com/frankfurt/berufswahltest.

 

Ausbildung und duales Studium

Wer mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium in die Berufswelt starten möchte, kann sich bei Unternehmen wie Siemens, der KfW Bankengruppe, ING-DiBa, ALDI, Hewlett-Packard, der Deutschen Bank, der Targobank sowie der AOK Hessen beraten lassen. Ebenso vor Ort sind das Auswärtige Amt, die Bundesfinanzdirektion West und die Bundespolizeiakademie. Freie Ausbildungsstellen und duale Studienplätze der Aussteller finden die Besucher im Ausbildungsmarkt.

 

Bachelor in Planung?

Wer studieren möchte, kann mehr über den Campus-Alltag an der FH Frankfurt am Main, der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Hochschule RheinMain sowie der Berufsakademie Rhein-Main erfahren. Umfangreiche Beratung zum dualen Studium gibt es auf der Messe zudem im „Forum Duales Studium Hessen“. Aber auch die Hochschule Biberach und die Universitäten Mainz, Trier, Koblenz-Landau sind vor Ort. Beratung zum BWL-Studium gibt es unter anderem bei der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien, der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und der International School of Management (ISM). Kreative Köpfe sucht unter anderem die Bauhaus-Universität Weimar und die LDT Nagold – die Fachakademie für Textil & Schuhe. Im „Dienstleister-Forum“ für Hotellerie, Gastronomie, Tourismus, Freizeit-, Fitness- und Event-Industrie präsentieren Jobsterne.de und der Recruiting-Spezialist Hospitality Excellence mehrere Unternehmen aus der Branche.

 

Nichts wie weg!

Du hast Fernweh? Wer erst mal ins Ausland möchte, den berät die auslandsreise oder aber auch Hochschulen aus dem Ausland wie The University of the South Pacific, die Hotelschool The Hague und die Radboud University Nijmegen.

 

 

Vorträge und Talkrunden

Im Rahmen des Begleitprogramms finden auf mehreren Bühnen Info-Vorträge und Talkrunden zu Ausbildungs- und Studiengängen, Karrierechancen, Arbeitsmarkttrends und Berufsbranchen statt.

 

Talk & Workshop mit RTL-Moderatorin Jennifer Knäble

Wer ins RTL-Frühstücksfernsehen „Guten Morgen Deutschland“ oder sich bei n-tv ins Lifestyle Magazin „Deluxe“ schaltet, kennt TV-Journalistin Jennifer Knäble. Am Samstag, den 14. Juni, berichtet die Frankfurterin ab 12 Uhr auf der Einstieg Frankfurt über ihr Studium, ihr Volontariat und ihre Arbeit für n-tv und RTL. Im Vortrag „Worauf es beim Moderieren ankommt!“ gibt sie dann Tipps fürs Texten und Moderieren. Jugendliche, die ihr Moderationstalent testen möchten, können im Anschluss an den Vortrag am Workshop „Teste dein Moderationstalent vor der Kamera!“ mit der Journalistin teilnehmen. Um die Anmeldung zum Workshop wird per E-Mail an n.traut@einstieg.com mit dem Stichwort „Jennifer Knäble“ gebeten.

 

Eltern- und Lehrerforum

Die Messe bietet auch Eltern und Lehrern eine optimale Gelegenheit sich zu informieren, wie sie ihre Kinder/Schüler beim Berufswahlprozess unterstützen können. Zum einen gibt es am Einstieg-Stand (O1) eine durchgehende Eltern- und Lehrerberatung, bei der die Experten der Einstieg Studien- und Berufsberatung an beiden Tagen kostenlos alle Fragen zu den Themen Berufsorientierung und Bewerbung beantworten.

 

Nutze das Messe-Navi

Zur Vorbereitung des Messebesuches hilft den Besuchern das Messe-Navi unter www.einstieg.com/frankfurt/messe-navi. Schüler können im Handbuch ihre Hobbies und Berufswünsche notieren und sich gezielt mit Fragen zur Berufswahl auseinandersetzen. Tipps für den Messebesuch und eine kleine To-Do-Liste für die Berufsplanung sind ebenfalls im Leitfaden enthalten.

 

Immer informiert

Schüler, die das ganze Jahr das Neueste rund um die Studien- und Berufswahl erfahren möchten, sind auf facebook.com/berufswahl genau richtig! Wer clever ist, sichert sich hier ab dem 2. Mai eine Freikarte.

 

Lehrer können bei Frau Klauer für sich und Ihre Schüler Rabattkarten bestellen; per E-Mail an s.klauer@einstieg.com oder telefonisch unter 0221.3 98 09-58.

 

Einstieg Frankfurt 2014

Termin:                        13. / 14. Juni 2014

Öffnungszeiten:            9 bis 16 Uhr

Eintritt:                         Tageskarte 5,- Euro, ab 14.30 Uhr freier Eintritt

Ort:                              Messe Frankfurt, Halle 1.2

Infos:                           www.einstieg.com/frankfurt