Experten von morgen fördern

Mit zwei Stipendienprogrammen ermöglicht die SRH Fernhochschule engagierten Studierenden ein akademisches Studium. Das aktuelle Bewerbungsverfahren läuft noch bis 31. Mai.

Die Fachkräfte von morgen zu fördern und ihre herausragenden Leistungen als engagierte Studierende anzuerkennen, darin liegt die Motivation der Hochschule für ihre zwei Stipendienprogramme.

Hochschulstipendium

Das „Hochschulstipendium“ wurde eigens von der Mobile University entwickelt. Es bietet besonders begabten Studieninteressierten unabhängig von ihren aktuellen finanziellen Gegebenheiten die Möglichkeit, ein Fernstudium aufzunehmen. Dieses Modell richtet sich in erster Linie an Interessierte, die nach der Schulausbildung, beruflichen Erfahrungen sowie besonderen berufspraktischen Fertigkeiten ihre Karriereperspektiven durch einen hochwertigen akademischen Abschluss optimieren wollen. Das attraktive Stipendium umfasst neben den gesamten Studiengebühren zusätzlich einen monatlichen Zuschuss zu Reise- und Literaturkosten. Pro Studiengang wird jährlich ein Hochschulstipendium ausgeschrieben. Die Förderung ist an den Studienstart gekoppelt und wird immer zum 1. September eines jeden Jahres vergeben.

Deutschlandstipendium

Das „Deutschlandstipendium“ wurde 2011 von der Bundesregierung ins Leben gerufen, um die Stipendienkultur in Deutschland zu verbessern. Außerdem wird der Kontakt zwischen Unternehmen und Hochschulen gefördert. Die SRH Fernhochschule hat sich von Beginn an daran beteiligt. Im Mittelpunkt stehen hervorragende Leistungen, gesellschaftliches Engagement und persönliche Lebensumstände. Ein Jahr lang (ab dem 1. September eines Jahres) erhalten die Studierenden monatlich eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 300 Euro. Diese werden in gleichen Teilen vom Bund und einem privaten Sponsor getragen. Zu den Förderern der ersten Stunde an der SRH Fernhochschule Riedlingen zählen die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und die Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen eG. Des Weiteren hat sich der Förderkreis in den letzten Jahren um weitere Unternehmen aus der Region vergrößert: darunter Feinguss Blank GmbH, Robert Bayer GmbH, Karl Späh GmbH & Co. KG, Schlösser GmbH & Co. KG sowie die jüngsten Förderer Moor-Heilbad Buchau gGmbH und das Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift.

Durch diese Ausbildungsförderung herausragender Fachkräfte leisten die Sponsoren einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des wissensbasierten Wirtschaftsstandortes Deutschland. Die beteiligten Unternehmen haben im Deutschlandstipendium eine Chance erkannt, frühzeitig potenzielle Nachwuchskräfte für sich zu begeistern. Zugleich stärken sie mit ihrem Engagement die Reputation ihrer Region und sie vernetzen sich untereinander.

Noch bis 31. Mai können sich Studieninteressierte und bereits Immatrikulierte der SRH Fernhochschule für die Stipendienprogramme bewerben, um ab 1. September 2015 die Möglichkeit auf eine finanzielle Förderung in Form eines Stipendiums zu erhalten.

Informationen zu den Stipendienprogrammen der SRH Fernhochschule für potenzielle Stipendiaten und Sponsoren finden Sie im Internet unter www.fh-riedlingen.de/de/services/stipendien

Veröffentlicht unter News

Neues Wahlpflichtfach für Masteranden an der SIBE möglich

Die Vertiefung »Finance and Controlling« ist ab sofort wählbar im SIBE-Management-Master (M.Sc.), ehem. SMM.

Wir freuen uns ab sofort ein neues Wahlpflichtfach im Rahmen des SIBE-Management-Masterprogramms (M.Sc.) anbieten zu können!

Studierende der künftig startenden Kurse können ab sofort in ihrer Präferenzliste zum Studienstart das Thema »Finance and Controlling« wählen. Behandelt werden relevante Aspekte der Unternehmensfinanzierung sowie der Investitionsplanung, Unternehmensplanung und Konzernrechnungslegung.

Die Inhalte werden in den Studienmodulen 10 und 11 vermittelt und beinhalten konkret:

Modul 10: Controlling
10.1 Management Control
10.2 Corporate Planning and Controlling Simulation
10.3 Controlling of Business Systems
10.4 Group Accounting and Group Auditing

Modul 11: Finance
11.1 Investments and Corporate Finance
11.2 Financial Accounting and Analysis
11.3 Mergers and Acquisitions

In diesem Wahlpflichtfach werden Kenntnisse der Unternehmensplanung vermittelt und in realitätsnahen Simulationen angewendet. Die Diskussion unterschiedlicher Management Reporting Ansätze sowie verschiedener Standards der internationalen Konzernrechnungslegung als Rahmenbedingungen erfolgreicher Unternehmensführung runden den Transfer aktueller Trends ab.

Wer sich also hier interessiert und im Rahmen eines berufsintegrierten Masterprogramm durchstarten möchte: Das Bewerbermanagement der Hochschule via bewerbung@steinbeis-sibe.de kontaktieren und durchstarten!

Veröffentlicht unter News

Studium und Vollzeitjob: Der berufsbegleitende MBA

Master-Studium zum Vorzugspreis für SBA-Alumni

Die Steinbeis Business Academy (SBA) bietet Absolventen ab dem WS 2015 die Möglichkeit in nur 24 Monaten durch ein duales Studium einen „Master of Business Administration (MBA)“ zu erlangen. Die berufsbegleitende Weiterqualifizierung stellt sowohl aus Arbeitgeber- als auch aus Arbeitnehmersicht eine ideale Form der Weiterbildung dar.
Der FIBAA-akkredierte und international anerkannte Studiengang ermöglicht es Berufstätigen sich praxisnah neben dem Job und bei vollem Gehalt zum MBA zu qualifizieren.

Das duale Master-Programm zeichnet sich durch eine enorm hohe Flexibilität, einer Mischung aus Selbststudium, virtuellen Lernkomponenten und Präsenzphasen verbunden mit einer intensiven Betreuung aus.

Das Studium findet alle vier bis sechs Wochen mit zwei- bis dreitägigen Präsenzseminaren wahlweise an den Standorten Berlin, Gaggenau, Stuttgart und Villingen statt.

Zugangsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium, sowie zwei Jahre Berufserfahrung und ein projektgebendes Unternehmen.

Der reguläre Preis beträgt 16.200 € zzgl. Einschreibeentgelt.
Early Bird für SBA-Alumni bei Anmeldungen bis zum 30.09.2015 nur 12.360 €

Weitere Informationen zum MBA finden Sie im Internet unter http://www.steinbeis-academy.de/studium/master/studienstarts-mba/

Neuer Starttermin für den Zertifikatslehrgang Wirtschaftspsychologie an der Steinbeis-Hochschule Berlin

Kompetenzgewinn durch Hochschulkurs Wirtschaftspsychologie – Termin: 12.10.2015

Sie arbeiten in den Bereichen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, möchten sich beruflich neu orientieren oder Ihr Fachwissen aktualisieren?
Dann starten Sie durch! Am 12. Oktober 2015 beginnt ein neuer Zertifikatslehrgang Wirtschaftspsychologie an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Der Lehrgang gliedert sich in 5 Module á 3 Präsenztage.
Der Zertifikatslehrgang ist insbesondere für Berufstätige konzipiert, die ihre Kompetenzen weiterentwickeln und ausgewählte Instrumente erlernen möchten. Gerne steht der Lehrgang auch Teilnehmerinnen und Teilnehmern ohne Hochschulabschluss offen. Mit erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie 30 ECTS Punkte.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website – Link: http://www.steinbeis-academy.de/weiterbildung/persoenlichkeitsentwicklung-und-leadership/wirtschaftspsychologie-zlg/