MBA-Studium – Coaching inklusive

Die Deutsche Universität für Weiterbildung bietet bis Ende Januar 2011 ein kostenloses Karriere-Coaching für MBA-Studienanfänger

Berlin, 09. Dezember 2010. Weiterbildung kann Biografien verändern. Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) bietet ein kostenloses, individuelles Karriere-Coaching für alle MBA-Neueinsteiger, die sich bis Ende Januar 2011 für den berufsbegleitenden Studiengang General Management (MBA) an der DUW anmelden. „Mit dem Coaching klären wir am Anfang, wohin die Reise geht. Das stärkt die Motivation, ein berufsbegleitendes Fernstudium auch konsequent durchzuziehen“, sagt DUW-Präsidentin und Weiterbildungsforscherin Prof. Dr. Ada Pellert. Irene Unland-Schlebes-Brunow von Coaching & Consulting begleitet die MBA-Studierenden mit einem individuellen Karriere-Coaching im Umfang von zwei auf die berufliche Situation zugeschnittenen Coaching-Sitzungen. Seit mehr als 20 Jahren ist Unland-Schlebes-Brunow als Coach und Beraterin für Team-, Organisations- und Führungskräfteentwicklung tätig.

Weiterbildung verändert den Blick

„Bei berufsbegleitenden Weiterbildungen geht es nicht nur darum, Fachwissen zu vermitteln. Wir wollen die Studierenden dabei unterstützen, auch ihre persönlichkeitsbezogenen Kompetenzen weiterzuentwickeln – wie beispielsweise die Fähigkeit zur Selbstreflexion und Motivation“, sagt Pellert. Beim Coaching reflektieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre bisherige Karriere, entwickeln neue Ziele und diskutieren die Auswirkungen auf ihr berufliches und privates Umfeld. „Die Studierenden sollen lernen, Veränderungen als positive Herausforderungen zu sehen“, sagt Pellert.

Sich selbst und andere managen

Der 24-monatige Masterstudiengang General Management (MBA) richtet sich an Personen, die sich berufsbegleitend auf Aufgaben mit wirtschaftlicher und leitender Verantwortung vorbereiten möchten. Die MBA-Studierenden erhalten das Rüstzeug, um sicher mit den gängigen Instrumenten des Managementhandelns umzugehen. Dazu erwerben sie Kenntnisse in Finanzierung, Rechnungswesen und Controlling, in Unternehmenssteuerung und Marketing sowie über rechtliche und ordnungspolitische Grundlagen. Außerdem entwickeln sie aus ihrer Berufspraxis heraus im engen Austausch mit Praktikern und Experten ihren eigenen Management- und Führungsstil, um sich souverän in Organisationen zu bewegen.

Zum Programm gehören verschiedene Lernformate: Beim Shadowing begleiten die Studierenden einen Tag lang eine Führungskraft im Unternehmen. Im Rahmen ihres internationalen DUW-Field-Trips betreiben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Feldforschung in Unternehmen und Organisationen. Außerdem bietet die DUW Spezial-Seminare zu den Themen: „The Art of Management“, „The Skills of Management“ und „ The Art of Communication“ an. Das zweijährige Masterprogramm kostet monatlich 625 Euro. Voraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss, mindestens zwei Jahre Berufserfahrung und gute Englischkenntnisse. Der Studienstart ist jederzeit möglich.
Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) mit Sitz in Berlin bietet wissenschaftliche Weiterbildung für Berufstätige mit einem ersten Studienabschluss an. Das Fernstudienangebot der staatlich anerkannten Weiterbildungsuniversität umfasst Masterstudiengänge in den Departments Wirtschaft und Management, Bildung, Gesundheit und Kommunikation sowie weiterbildende Zertifikatsprogramme. Das flexible Blended-Learning-Studiensystem und die individuelle Betreuung ermöglichen es DUW-Studierenden, das Studium mit Privatleben und Beruf zu vereinbaren. Gesellschafter der DUW sind die Freie Universität Berlin und die Stuttgarter Klett Gruppe. Als Public-Private-Partnership steht die DUW für wissenschaftliche Qualität, Arbeitsmarktnähe und Dienstleistungsorientierung.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Pressebüro der Deutschen Universität für Weiterbildung
Annika Noffke
Telefon: 030-2000 306 begin_of_the_skype_highlighting              030-2000 306      end_of_the_skype_highlighting 106

E-Mail: annika.noffke@duw-berlin.de

http://www.duw-berlin.de/de/presse.html

http://blog.duw-berlin.de

Mobile Learning via IPAD mit der SRH Fernhochschule Riedlingen

Mobile Learning: 

SRH FernHochschule Riedlingen startet bundesweit einmaligen MBA-Fernstudiengang

                                                                              

Ein flexibles Hochschulstudium, unabhängig von Zeit und Ort, sind die Spezialität der SRH FernHochschule Riedlingen. Mit dem neu konzipierten Master-Fernstudiengang Business Administration wurde diese Idee konsequent in einem Mobile-Learning-Konzept weiterentwickelt. „Dabei können die Studierenden alle bewährten Lerninhalte dieses Studiengangs digital über ihr iPad abrufen, welches wir ihnen zu Beginn des Studiums zur Verfügung stellen“, erläutert die Rektorin der Hochschule, Prof. Dr. Julia Sander.

Die Studieninhalte sind mit Texten, Videos und Podcasts aufbereitet. Die Studierenden können dadurch ihre Studieninhalte mit dem iPad bearbeiten, wo, wann und wie immer sie es wollen. Damit ist der MBA-Studiengang ideal für Hochschulabsolventen, die bereits im Berufsleben stehen und sich betriebswirtschaftlich weiterqualifizieren möchten. Die Studierenden haben die Wahl zwischen den drei Spezialisierungen ‚Finanzmanagement’, ‚Marketing’ sowie ‚Personalmanagement’. Der neu konzipierte Master-Studiengang startet erstmalig zum Sommersemester 2011 am 1. März 2011.

Die Kickoff-Veranstaltung in Heidelberg zu Beginn des Studiums macht die Masterstudierenden mit der neuen Lernmethode und dem iPad vertraut und führt sie inhaltlich in das Studium ein. Während des Semesters nehmen die Studierenden an virtuellen Vorlesungen und Übungen auf dem e-Campus der Hochschule teil und stehen jederzeit mit ihren Mentoren und dem Hochschulteam in Kontakt. In einer fünftägigen kompakten Präsenzveranstaltung am Ende jedes Semesters werden die erlernten Inhalte zusammengeführt und in Seminaren mit Gruppenarbeiten vertieft. Abends ist ein anspruchsvolles Rahmenprogramm geboten. Am Ende dieser Präsenzveranstaltung finden die Semesterprüfungen statt. Alternativ können die Prüfungen auch in einem der 13 bundesweiten Studienzentren abgelegt werden.

 www.fh-riedlingen.de, www.twitter.com/fhriedlingen

  Eingesendet durch Anita Zech