MCI-Lehrgang Innovations-, Produkt- & Prozessmanagement

Ab November 2010: Wettbewerbsvorteile durch Markt- und Technologieorientierung

Sättigung der Märkte, kürzer werdende Innovationszyklen und sinkender Imitationsschutz erfordern nicht nur in Großunternehmen, sondern insbesondere in Klein- und Mittelunternehmen eine gezielte Innovations- und Technologieorientierung. Die systematische Befassung mit Fragen der Technologie- und Produktentwicklung, des Wissens- und Prozessmanagements, die innovationsfreudige Ausrichtung von Organisationen und die Integration dieser Fragen in ein konsequentes strategisches Management von Kernkompetenzen wird zum kritischen Erfolgsfaktor jedes Unternehmens.

Der zweisemestrige berufsbegleitende MCI-Lehrgang Innovations- Produkt- & Prozessmanagement vermittelt Führungskräften und Nachwuchsführungskräften wissenschaftlich fundiertes und praxisbezogenes Know-how für konsequentes strategisches Management von Kernkompetenzen, Technologien und Innovationen. Nach Abschluss verfügen die Teilnehmer/-innen über ein umsetzungsorientiertes Konzept für die rasche Implementierung neuer Technologien in Produkte, Produktionsverfahren und betriebliche Abläufe.

Der Lehrgang kann auf die FIBAA-akkreditierten Masterstudiengänge „General Management Executive MBA“ und „Master of Science in Management MSC“ angerechnet werden. Darüber hinaus bildet dieser Lehrgang einen integrativen Baustein der Tiroler Zukunftsstiftung für die Qualifizierung zum Innovationsassistenten.

Detailinformationen zum Lehrgang finden Sie unter:
www.mci.edu/management-lehrgaenge/innovations-produkt-prozessmanagement
Beratung: Evelin Senn, +43 512 2070 2103, evelin.senn@mci.eduDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Ferdinand Eberle wird MCI-Senator

Das Management Center Innsbruck würdigt LHStv. a.D. Ferdinand Eberle für sein langjähriges erfolgreiches Wirken bei Gründung und Aufbau der Unternehmerischen Hochschule®

Eine besonders erfreuliche Nachricht hat das MCI zu vermelden: Die Familie der MCI-Senatoren erhält Zuwachs. Mit dem langjährigen stv. Landeshauptmann von Tirol Ferdinand Eberle trifft die Auszeichnung eine der profiliertesten politischen Persönlichkeiten der letzten Generationen.

Wie Senator Dr. Manfried Gantner, vormaliger Rektor der Universität Innsbruck, in seiner bewegenden Laudatio im Detail ausführt, habe sich Neo-Senator Ferdinand Eberle bei einer Begehung der damals seit Jahren leer stehenden Fennerkaserne durch die Landesregierung nicht für deren Erhalt als Kulturgut entschieden (wie es der Großteil der seinerzeitigen Landesregierung wollte und ein Teil der veröffentlichten Meinung vehement gefordert hatte), sondern für einen Neubau des gemeinsamen Campus von SoWi &MCI und für die Errichtung der dringend notwendigen Großgarage in der Nähe der Veranstaltungszentren Congress und Tiroler Landestheater entschieden. Senator Eberle habe in der Folge durch seine „zupackende Art“ seine Regierungskollegen/-innen und den Tiroler Landtag zu überzeugen vermocht, die Räumlichkeiten im MCI-Gebäude mit 80 Mio. ATS zu finanzieren und die Studiengänge des MCI mit einschlägigen Kofinanzierungen auszustatten.

Diese Zusage habe damals wie die Zerschlagung eines „gordischen Knotens“ gewirkt: Wenn das Land wirklich soviel Geld in die Hand nehme, dann auch die Stadt Innsbruck, dann auch die weiteren in Aussicht genommenen Financiers, die Wirtschafts- und die Arbeiterkammer sowie die Industriellenvereinigung. Und als damals das MCI in „trockene Tücher“ kam, hätten die Bundesstellen in Wien gesehen, dass es den Tirolern mit der Realisierung des „Konzept der offenen Universität“ am Areal der ehemaligen Fennerkaserne absolut Ernst sei. Und so habe in der Folge der Bund das Gebäude für die SoWi-Fakultät am gemeinsamen SoWi-MCI-Campus in nächster Nähe zur Innsbrucker Altstadt errichten lassen und damit einem ganzen Stadtviertel und vielen motivierten Menschen völlig neue Chancen erschlossen.

In weiterer Folge habe Ferdinand Eberle als Landeshauptmannstellvertreter, als Wirtschafts- und Finanzreferent und nicht zuletzt als oberster Eigentümervertreter im MCI über viele Jahre hinweg die Weichen so weitblickend gestellt, dass das MCI einen Erfolgskurs einschlagen konnte, welcher zur international anerkannten Unternehmerischen Hochschule® mit beachtlichen 2.500 Studierenden, 800 Lehrbeauftragten, 200 Mitarbeitern/-innen, 140 Partneruniversitäten in aller Welt und laufenden Spitzenplätzen in Umfragen und Rankings geführt hat.

Die Verleihung der Senatorwürde an LHStv. a.D. Ferdinand Eberle wurde im Rahmen der feierlichen MCI-Sponsion vor mehr als 1.000 Festgästen und im Beisein zahlreicher Wegbegleiter des Ausgezeichneten und hoher Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorgenommen.
LHStv. Ferdinand Eberle ist gemeinsam mit Rektor a.D. Dr. Manfried Gantner und dem langjährigen Direktor der Wirtschaftskammer Tirol a.D. Dr. Werner Plunger die dritte Persönlichkeit, der aufgrund ihrer Leistungen die MCI-Senatorenwürde zuerkannt worden war.

Berufsbegleitender Lehrgang Unternehmenskommunikation & Stakeholder Relations

Start: 11. November 2010 am MCI

Vor dem Hintergrund globalisierter Märkte, steigendem Wettbewerbsdruck und rasch wechselnder Marktbedingungen gewinnt professionelle Kommunikation einen völlig neuen Stellenwert und strategische Relevanz für den Erfolg von Unternehmungen, Produkten, Projekten und Initiativen. Langfristig kann sich eine Organisation nur dann erfolgreich und nachhaltig behaupten, wenn sie mit ihren Stakeholdern professionell, geschickt, widerspruchsfrei und ganzheitlich kommuniziert.

Der Lehrgang liefert Ihnen profundes Know-how, um ganzheitliche, integrierte Kommunikation zu entwerfen und umzusetzen. Hardfacts wie das theoretisch-methodische Rüstzeug, ergänzt um konkrete Projekterfahrungen, zählen ebenso zum erforderlichen „Werkzeugkoffer” wie kommunikative Softfacts: etwa das optimale Auftreten vor der Kamera während eines Fernsehinterviews.

Der Lehrgang kann auf die FIBAA-akkreditierten Masterstudiengänge „General Management Executive MBA“ und „Master of Science in Management MSC“ angerechnet werden.

Detailinformationen zum Lehrgang finden Sie unter:
www.mci.edu/management-lehrgaenge/unternehmenskommunikation-stakeholder-relations
Beratung: Victoria Abenthung, +43 512 2070 2102, victoria.abenthung@mci.eduDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.