Tag der offenen Tür an der EMBA

Private Hochschule lädt im Juni und Juli in Hamburg, Berlin und Düsseldorf zum „Open Campus Day“ ein

 

Hamburg, April 2014 – Ob Marketing, Tourismus, Sportmanagement oder PR: Die Studienrichtungen an der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) sind extrem praxisnah. Wer zum Wintersemester im Oktober an der privaten Hochschule starten möchte, kann sich an den drei Standorten Düsseldorf (14. Juni 2014), Hamburg (28. Juni 2014) und Berlin (11. Juli 2014) und und ausführlich über das EMBA-Studium informieren. Beim „Open Campus Day“ können Interessierte den Campus erkunden und sich persönlich beraten lassen.

 

Wie sieht es eigentlich hinter den Hochschul-Kulissen aus und was denken Studenten über die EMBA? Der Open Campus Day bietet die Möglichkeit mit ihnen direkt ins Gespräch zu kommen und sich den Campus persönlich anzuschauen. Ihren Sitz hat die EMBA im Hamburger Szeneviertel Eppendorf, in der Nähe zu zahlreichen großen Medien und Agenturen. Die Besucher können beim Tag der offenen Tür die Seminar- und Gruppenräume besichtigen.

 

Dozenten, Lehrbeauftragte und Studienberater stellen in Schnupper-Seminaren, Vorträgen und Präsentationen die Studienangebote sowie die Zukunftsberufe in Medien und Kommunikation vor und informieren über die Vorteile des Studiums an der EMBA. Wer mehr über die neun Studienrichtungen erfahren möchte, kann sich umfassend beraten lassen. Zudem präsentieren Studenten die Ergebnisse ihrer Praxisprojekte mit Unternehmen und Agenturen. Sie zeigen, dass der Praxisbezug an der EMBA zentraler Bestandteil des Bachelor-Studiums ist.

 

Termine:

Düsseldorf: Samstag, 14. Juni 2014, zwischen 10 und 15 Uhr, Speditionsstraße 9

Hamburg:     Samstag, 28. Juni 2014, zwischen 10 und 15 Uhr, Osterfeldstraße 12-14

Berlin:           Freitag, 11. Juli 2014, zwischen 14 und 19 Uhr, Friedrichstraße 50-55

 

-2-

Über die EMBA               

Die Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA) wurde 2007 gegründet. Aktuell sind an ihren drei Standorten in Hamburg, Berlin und Düsseldorf 500 Studenten eingeschrieben. Die EMBA ist auf die Medien- und Marketing-Studiengänge Angewandte Medien und Business Management spezialisiert. Alle zehn Studienrichtungen schließen mit dem staatlichen Abschluss Bachelor of Arts der Hochschule Mittweida (Sachsen) ab. Das Studium an der privaten Hochschule ist extrem praxisorientiert und perfekt auf eine Karriere in den Zukunfts- und Wachstumsbranchen ausgerichtet.

Weitere Informationen unter: www.emba-medienakademie.de

 

 

Pressekontakt:

Janina Schütz
Marketing / Öffentlichkeitsarbeit
Europäische Medien- und Business-Akademie
Osterfeldstraße 12-14 – 22529 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 46 00 947 – 15

Fax: +49 (0)40 / 46 00 947 – 19
Email: schuetz@emba-medienakademie.de

www.emba-medienakademie.de

Unsere Leidenschaften sind Kommunikation und Design. Und Ihre?

TRYba – Das dreitägige Probestudium für Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign von 29. – 31. Oktober.

Die modernen Kommunikations- und Medienberufe sind vielfältig – ob eine Zukunft in der Kommunikationsbranche das Richtige für Sie ist, können Sie bei dem dreitägigen Probestudium an der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design herausfinden. Informieren Sie sich über die neuen Profile in den Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign und machen Sie sich vorab ein persönliches Bild von der Studienatmosphäre an der design akademie berlin – mitten in der pulsierenden Kultur- und Kreativmetropole Berlin.

Lernen Sie bei einer Exkursion zu der renommierten Werbeagentur Jung von Matt, Weltranglisten-Dritter, den Agenturalltag kennen. 110 Mitarbeiter arbeiten in der Berlinder Depandance für Kunden wie Deutsche Post, Mercedes-Benz, DHL und Sparkasse.

Das TRYba Probestudium eröffnet Ihnen umfassende Einblicke in die wichtigsten Aspekte des jeweiligen Studiengangs:

Marketingkommunikation:
Finden Sie im Praxisprojekt eine geeignete Zielgruppe für ein neues Getränk und entwickeln eine Kommunikationskampagne und lernen Sie im Fach Präsentationstechniken Ihre frischen Ideen dem Kunden professionell und überzeugend zu präsentieren. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit an den laufenden Seminaren und studentischen Präsentationen teilzunehmen.

Kommunikationsdesign:
Im Praxisprojekt am Fachbereich Kommunikationsdesign geht es um Experimente und Ideenfindung für ein Corporate Design. Sie können in einem Werkstattgespräch aktuelle Arbeiten diskutieren und nehmen am Seminar „Typografie“ teil. Sprechen Sie persönlich mit Professoren und Dozenten über Ihre Mappen und Arbeitsproben.

Erkunden Sie unsere Arbeitsräume, Ateliers, Foto- und Videostudios und nutzen Sie die Gelegenheit sich mit Studierenden und Profis aus der Kommunikationsbranche zu Berufsbild, Berufseinstieg und –aussichten auszutauschen.

Neue Profis für die PR-Branche

Münster, 30. März 2011

Absolventen der com+plus-Akademie haben am Freitag (25. März 2011) die Prüfung zum Kommunikationsmanager am Zentrum für Angewandte Kommunikation (ZAK) in Münster erfolgreich bestanden.

Matthias Andritzky und Isabella Tonn sind zwei der Absolventen des Fernstudiengangs Kommunikationsmanagement/PR an der com+plus-Akademie in Münster. Während des Fernstudiums lernten sie von den theoretischen Grundlagen bis zur vollständigen Planung einer PR-Konzeption alle wichtigen Bereiche der PR kennen.

So waren die beiden bestens gerüstet für die mündliche ZAK-Prüfung. Los ging es mit der Erarbeitung einer Adhoc-Konzeption, die sie vor den kritischen Augen der Prüfungskommission präsentieren mussten. Ihr theoretisches Wissen galt es anschließend bei einer 40-minütigen Wissensprüfung zur PR- und Kommunikationstheorie unter Beweis zu stellen. Beide Prüfungsteile meisterten die Absolventen mit Bravour und sind nun frisch gebackene Kommunikationsmanager.

Vor der mündlichen Prüfung, wurde ihr Können bereits bei der Abschlussarbeit, ein eigenes erarbeitetes Kommunikationskonzept, auf die Probe gestellt. Dieses musste innerhalb von drei Monaten verfasst werden – keine leichte Aufgabe, wenn man nebenbei auch noch seinem „normalen“ Job nachkommen muss. Nun haben es die Absolventen aber geschafft: Die PR-Branche sollte sich warm anziehen, denn die neuen PR-Profis stehen in den Startlöchern.

Das ZAK ist ein Verein, der von Mitgliedern des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität gegründet wurde. Vorsitzender der Prüfungskommission ist Prof. Dr. Joachim Westerbarkey. Seit Mai 2010 verleiht das ZAK nach erfolgreicher Abschlussprüfung den Titel „Kommunikationsmanager/in“.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Sara Haxter

com+plus GmbH
Akademie für Kommunikationsmanagement
Hammer Str. 39, 48153 Münster
Telefon: 0251-2007-9273, Fax: 0251-1627-184
E-Mail: s.haxter@complus-muenster.de
www.complus-muenster.de

Die com+plus-Akademie für Kommunikationsmanagement ist eines der führenden Ausbildungsinstitute für die Kommunikationsbranche mit Hauptsitz in Münster/Westfalen. Das Unternehmen hat sich auf die effiziente, berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung von Kommunikations-Experten spezialisiert. Schwerpunkt ist ein Fernstudium Kommunikationsamanagement/PR, das in 12 Monaten (Mindeststudienzeit sind sechs Monate) absolviert werden kann. Der Fernstudiengang von com+plus ist von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen (ZFU) und durch die Prüfungsstelle (PZOK) der DPRG, der GPRA und des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher zertifiziert. Ein Einstieg in das Studium ist jederzeit möglich.

Mastertalk mit Florian Dieckmann design akademie berlin: Vortragsreihe mit Kommunikations- und Medienexperten

Berlin, 14. Januar. Im Rahmen der Vortragsreihe Mastertalk spricht der PR-Experte Florian Dieckmann am kommenden Donnerstag am Fachbereich Marketingkommunikation über die Frage, wie PR-Akteure die Themen von morgen beeinflussen können.

Donnerstag, 20. Januar, 18 Uhr

Florian Dieckmann, PR-Berater Scholz & Friends Agenda, Berlin:

„Entscheiden worüber gesprochen wird – wie Agenda Setting funktioniert“

design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design

Liegnitzer Str. 15, 10999 Berlin, 2. Etage, Raum 2.1

Zur Person: Florian Dieckmann ist PR-Berater bei Scholz & Friends Agenda.

Vorher arbeitete er für verschiedene Stiftungen sowie Projekte des Bundesfamilienministeriums. Nach seinem Studium an der design akademie berlin, Fachbereich Marketingkommunikation, wurde Florian Dieckmann wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten und leitete dessen Wahlkampfstab im Bundestagswahlkampf 2009. Bei Scholz & Friends Agenda arbeitet er für die Kampagne „Forschung ist die beste Medizin.“ der forschenden Pharma-Unternehmen. Weitere Kunden kommen aus dem Automobil-Bereich sowie dem öffentlichen Sektor.

Weitere Informationen unter www.design-akademie-berlin.de

Hintergrundinformation: Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.), Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten. Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

Pressekontakt:

Simone Kok

pr@design-akademie-berlin.de

design akademie berlin

Hochschule für Kommunikation

und Design

Paul-Lincke-Ufer 8e

10999 Berlin

Tel.: 030 69 53 51-65

Fax: 030 69 53 51-88

www.design-akademie-berlin.de

Bernd Kundrun und Ruprecht Eser eröffnen Wintersemester 09/10

Vorlesungsbeginn an der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) in Hamburg: 80 neue Studierende feierten am Montag und Dienstag in Hamburg und Berlin (12. und 13.10.09) den Start Ihres Studiums und des Wintersemesters 09/10. Prominente Dozenten waren zu Vorlesungsbeginn der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Verlagshauses Gruner + Jahr, Dr. Bernd Kundrun, der TV-Journalist Ruprecht Eser (zuvor u.a. ZDF-Korrespondent in London), der Studiendekan und Vorstandsvorsitzende der AMAK AG, Prof. Dr. Otto Altendorfer und Ford-Nord-Chef Dr. Wilfried Völsgen. In den Vorträgen, wurden – moderiert von Akademieleiter Prof. Frank Heinrich – aktuelle Entwicklungen in Medien, Kommunikation und der Bildungspolitik dargestellt und diskutiert. Themen waren „Die digitale Revolution: Medien zwischen Tradition und Umbruch“. „Deutschland nach der Wahl: Journalismus in der aufgeregten Republik“, „Die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge: Aufbruch in ein neues Bildungszeitalter“ und die „Internationale Marketingkommunikation im Zeitalter von Web 2.0“.

Das akkreditierte Studium an der EMBA u.a. zum PR- und Kommunikationsmanager, Medien-, Sport- und Eventmanager und Marketingmanager schließt ab mit einem staatlichen Bachelor of Arts (B.A.). Studiert wird in Gruppen von maximal 20 Studierenden, die von branchenerfahrenen Dozenten und namhaften Gastdozenten unterrichtet werden. Das Studium wird ergänzt durch mehrwöchige reale Praxisprojekte, regelmäßige Network-Aktivitäten, Seminare und Sprachunterricht, ein eigenes MacBook und ab 2010 die Möglichkeit eines Auslandsstudiums. Studienort ist in Hamburg-Eppendorf die Osterfeldstraße 12-14 und Berlin-Mitte die Friedrichstraße 50-55 (www.emba-medienakademie.de).

Jetzt in Berlin studieren: 4.250 Euro Extra-Stipendium

Die Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA) feiert ihren Start in Berlin mit einem Extra-Stipendium in Höhe von 4.250 Euro für alle, die bei der EMBA in Berlin ab dem Wintersemester 09/10 (Vorlesungsbeginn: 13. Oktober 2009) studieren.

Derzeit gibt es nur noch wenige Studienplätze in Berlin in den Management-Studienrichtungen „PR/Kommunikation“ und „Tourismus, Hotel und Event“. Das akkreditierte Studium schließt ab mit einem staatlichen Bachelor of Arts (B.A.). Studiert wird in Gruppen von maximal 20 Studierenden, die von branchenerfahrenen Dozenten und namhaften Gastdozenten unterrichtet werden. Das Studium wird ergänzt durch im Studienpreis enthaltene mehrwöchige reale Praxisprojekte, regelmäßige Network-Aktivitäten, Seminare und Sprachunterricht, ein eigenes MacBook und ab 2010 die Möglichkeit eines Auslandsstudiums. Studienort ist die Friedrichstraße 50-55 im Regierungsviertel Berlin-Mitte. Interessenten sollten sich umgehend zu Informationsgespräch und Test anmelden, zentral über info@emba-medienakademie.de oder 040/480007-72. Das einmalige Extra-Stipendium erhalten alle EMBA-Studierenden im Wintersemester 09/10, die sich aktuell bewerben. Weitere Informationen und die Termine für Informationsveranstaltungen finden sich unter www.emba-medienakademie.de.

Longtail PR – Einladung zur Offenen Vorlesungsreihe „Management & Kommunikation“

Die UMC Potsdam (FH) lädt Sie wieder recht herzlich zu ihrer monatlichen Veranstaltung im Rahmen der Offenen Vorlesungsreihe „Management & Kommunikation“ am Campus Berlin ein.

Thema: „Longtail PR“

Über die großen Probleme der PR im Wandel der Mediennutzung – oder: Wo zur Hölle ist der Journalist geblieben? Ein kleiner Exkurs zur Abschaffung eines Berufsstandes.

Referent: Matthias Bonjer, Zucker.Kommunikation, Berlin

Veranstaltungsinformationen

Termin: Donnerstag, 15. Oktober 2009, 18:00 Uhr
Ort: UMC POTSDAM (FH), Campus Berlin, Klosterstr. 64 (Tietzhöfe), 10179 Berlin-Mitte

Wir bitten um Ihre – verbindliche – Anmeldung bis zum 13. Oktober 2009 per E-Mail an: k.grimmer@umc-potsdam.de oder telefonisch unter 030 – 275 923 17 oder 030 – 275 603 29

Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro.

Weitere Informationen: http://www.umc-potsdam.de/news/veranstaltungsreihen/offene-vorlesungsreihe/aktuell.html

Ansprechpartner

Kristina Grimmer
Assistenz Marketing und Kommunikation
Tel.: (030) 275 603 29 | Fax: (030) 275 603 30
E-Mail: k.grimmer@umc-potsdam.de

Campus Potsdam
Am Kanal 16-18 | 14467 Potsdam

www.umc-potsdam.de