QS World Grad School Tour- Oktober 2010

Master- und PhD-Programme on Tour in Berlin und Frankfurt

Die internationale Hochschulmesse QS World Grad School Tour bietet Studenten, Absolventen und Berufstätigen Informationen zu Master- und PhD-Programmen aus Deutschland und der ganzen Welt.

Repräsentanten und Alumni weltweit führender Universitäten und Business Schools beraten persönlich über Ihre Programme, Zulassungsvoraussetzungen sowie Stipendien. Exklusiv in Berlin: MBA- Programme zum Kennenlernen.

Mit dabei sind in diesem Jahr u.a. University of Melbourne – Faculty of Economics and Commerce, WU Wien, EMLYON Business School, ESB Reutlingen – Business School, Kühne Logistics University, City University of Hong Kong, Universita Commerciale Luigi Bocconi, IE Business School, University of Nottingham, University of St Andrews, Manchester Business School, NYU Tisch School, Duisenberg School of Finance, University of St Gallen, Hult International Business School, University of Bath – School of Management, Aston Business School, ESCP Europe.

• Eintritt frei!
• Infoseminar
• Exklusive Stipendien von QS in Höhe von $1.6 Mio
• Gratis Top Grad School Guide für die ersten 100 Besucher

Termine:

Frankfurt
Samstag, 16.10.2010
13 – 14 Uhr: Infoseminar
14 – 17 Uhr: Messe
Ort: Forum Messe Frankfurt

Berlin
Dienstag, 19.10.2010
16 – 17 Uhr: Infoseminar
17 – 20 Uhr: Messe
Ort: DBB Forum Berlin

Weitere Informationen
www.topgradschool.com

Förderung fürs Fernstudium

Förderung in Weitebildung und Fernstudium.

Die Studiengemeinschaft Darmstadt bietet diverse Möglichkeiten der finanziellen Förderung von Weiterbildungs- und Fernstudienkursen.

Neben Fördermöglichkeiten durch die Bundesagentur für Arbeit mittels eines Bildungsschecks und Bildungsgutscheins erhalten z.B folgenden Personengruppen Rabatte auf Fernstudienkurse:

– ADAC Mitglieder

– BSW-BonusClub Mitglieder

– Mitglieder im Bertelsmann Club

– Arbeitslose

– Azubis

– Studenten

– Schwerbehinderte

Förderlinks:

Bildungsgutschein

Bildungsscheck NRW

Bildungsscheck Brandenburg

Bildungsscheck Rheinland Pfalz

Begabtenförderung

SGD Studienförderung

WeGebAU – Geringqualifizierte / ältere Mitarbeiter

Zweiter Platz beim „Mise En Place“

Bad Honnef / Amsterdam, 21. Januar 2010 – Mit Michalea Brase, Kai Menzel, Cornelius Schilling und Tim Kaltenborn haben vier Studierende der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn beim Wettbewerb „European Mise En Place Cup“ in Amsterdam den zweiten Platz belegt. Zuvor hatten sie sich im Rahmen mehrerer Aufgaben und Präsentationen im Wettbewerb mit Studentinnen und Studenten von neun europäischen Hochschulen aus Deutschland, Österreich, Finnland, Großbritannien und den Niederlanden unter die ersten drei Teams gearbeitet.

Die vier Studierenden des Fachbereichs Hotelmanagement hatten bereits im Dezember die Aufgabe ein Video zu drehen, um sich und den Bad Honnefer Campus vorstellen, sowie eine Studie zu effizienterem Arbeiten in der Hotellerie zu erstellen. Die Ergebnisse dieser Studie haben sie in der ersten Runde des Wettbewerbs am 12. Januar in Amsterdam dargelegt.

In einer zweiten Runde mussten sie eine Fallstudie zur Anwendung des „Lean Management“ in der Hotellerie analysieren und ihre Ergebnisse einer Jury aus Vertretern von Hochschulen und Unternehmen der Hotelbranche präsentieren. Besonders positiv wurde bewertet, dass die vier Bad Honnefer Stundenten theoretisches Wissen und praktische Anwendungsmöglichkeiten verbinden konnten.

In der Finalrunde schließlich durften die drei besten Teams des Wettbewerbs eine Zusammenfassung ihrer jeweiligen Ergebnisse vor 500 Fachbesuchern auf einer Hotelfachmesse präsentieren. Für ihre Leistungen und Präsentationen wurden die Bad Honnefer Studenten insgesamt mit dem zweiten Platz belohnt, den ersten Platz belegte ein Team der Stenden Hotelfachschule (Niederlande).

Der „European Mise En Place Cup“ ist ein Wettbewerb des niederländischen Netzwerkverbands HotelloTop und der Mise En Place Group, einer der führenden Personaldienstleister in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie. In 2010 fand der Wettbewerb zum zweiten Mal statt. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter www.emcup.org.

Die Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn mit ihren Studienstandorten Bad Honnef und Bad Reichenhall ist das Kompetenzzentrum für Dienstleistungsmanagement. Das Studienangebot umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Hotel-, Tourismus-, Event- und Luftverkehrsmanagement, Internationales Management sowie Wirtschaftsprüfung und Steuern. Die 1998 gegründete Fachhochschule zählt heute etwa 1.600 Studenten sowie rund 100 Professoren und Lehrbeauftragte. Sie gehört zu den „Leading Hotel Schools of the World“ und erhielt 2004 die Auszeichnung „Hotelier des Jahres“.

Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn
Nadine Zimny
Manager Marketing & Communication Services
Mülheimer Str. 38
53604 Bad Honnef
Fon: +49 (0)2224 / 9605-112
Fax: +49 (0)2224 / 9605-500
www.fh-bad-honnef.de